Es war einmal...

...vor langer langer Zeit. Da lebte eine kleine Robbe in einem weit entfernten Land. Gemeinsam mit ihrem Schäferhund-Freund verbrachte sie ihre Tage. Alles was Rosalie wollte, war eine zärtliche Hand die sie immerzu streichelt. Leider war dies nur in ihrem kleinen Köpfchen real, denn die wirkliche Welt sah traurig aus. 

Doch ihr Leben veränderte sich, als ihr Herrchen Rosalie und ihren Freund fort brachte. Das neue „Zuhause“ nannte sich Tierheim und war ein Unterschlupf für viele ungewollte Hunde. Dort gab es nette Menschen und die beiden Hunde fühlten sich sicher zusammen. 

Doch Rosalies Leben sollte sich erneut drastisch ändern, denn ihr langjähriger Freund schlief erschöpft vom Leben für immer ein. Rosalies Welt war erschüttert und alles was ihr bisher Vertrauen gab, machte ihr nun Angst. Die netten Menschen wirkten plötzlich zu fremd und die anderen Hunde konnten ihr ihren Freund nicht ersetzen. Die kleine Robbe zog sich zurück und wurde müde. 

Tage wurden zu Wochen ... doch eines Abends fuhr ein großes Auto auf den Hof und Rosalie wurde mit vielen anderen Hunden hineingebracht. Die Fahrt war lang und dunkel und die kleine Hündin völlig erschöpft. 

Als die Türen viele Stunden später wieder aufgingen, schwebten weiße Flocken vom Himmel herunter. Zwei Menschen beugten sich freudig über die Robbe und hoben sie in ein kleineres Auto. Als sich der Kofferraum des kleinen Autos erneut öffnete, sah Rosalie in die Augen eines aufgeregten großen Hundes. 

Gemeinsam mit dem fremden Hund wurde sie ein großes Haus gebracht. Ganz erschöpft plumpste Rosalie in ein warmes Körbchen und fiel in einen tiefen Schlaf. Als sie aus ihrem Schlaf erwachte waren da plötzlich Menschenhände die sie immerzu streichelten. Ihr krummer, von der Angst gezeichnete Schwanz, wurde von der Freude des fremden Hundes angesteckt und fing ganz zaghaft an von links nach rechts zu schwingen. 

Der große Hund gab ihr von Tag zu Tag mehr Selbstvertrauen und zeigte der Robbe wie man das Leben in vollen Zügen genießt. 

Eines Morgens war die Müdigkeit, die Rosalie verspürte verschwunden. Rosalie musste nicht mehr träumen um das Leben zu genießen, denn all ihre Wünsche waren nun Realität ❤️