· 

Wieso, weshalb, warum?

Hallo meine lieben Hundefreunde,

 

wer uns schon von Instagram kennt, der fragt sich vielleicht, was mich dazu bewegt hat diesen Blog ins Leben zu rufen. Und auch alle anderen werden sicherlich wissen wollen, wie wir auf die Idee gekommen sind, das „World-Wide-Web“ mit einem weiteren Hundeblog zu füllen.

 

Angefangen hat meine Freude am „Schreiben“ mit Instagram. 

Es ist wunderbar sich auszutauschen und mit anderen Hundebesitzern ins Gespräch zu kommen. Zudem ist es unglaublich erleichternd seine Sorgen und Ängste zu teilen und zu merken: man ist nicht alleine mit seinen Problemen!

 

Das war tatsächlich relativ lange ein großes Problem für mich. 

Die ersten Wochen mit Kennedy waren nicht immer leicht und da wir noch nicht viele Hundebesitzer kannten, hatte ich oft das Gefühl alleine mit meinen Problemen zu sein. Außerdem war da immer dieser Gedanke „jetzt hast du dir endlich deinen Traum erfüllt, also sei verdammt nochmal glücklich!“. Stattdessen war ich regelmäßig kurz vor dem Verzweifeln, wollte ich doch Kennedy, meinen Ansprüchen und denen der „Gesellschaft“ gerecht werden. Hätte ich die Menschen - die ich heute kenne und liebe - schon gekannt, so wäre diese Zeit vermutlich wesentlich entspannter abgelaufen. 

 

Da man aber nicht immer so tolle Menschen in seinem nahen Umfeld hat und manchmal das „Kontakte-knüpfen“ gar nicht so einfach erscheint, möchte ich stellvertretend dafür einspringen.

 

Ich habe den großen Wunsch, anderen Hundebesitzern zu zeigen, dass sie nicht alleine mit ihren Problemen sind. 

Wie gerne würde ich diesen Blog zu einer Plattform machen, bei der man sich gegenseitig hilft und sich austauschen kann.

Ich wünsche mir sehr, dass ihr mir dabei zur Seite steht und bin mir sicher, dass wir gemeinsam ein bisschen mehr Positivität in unser Leben bringen können.

 

Darüber hinaus soll dies aber auch ein Ort werden, bei dem ich einen Teil meiner Kreativität verwirklichen kann und wir uns gegenseitig mit unseren Ideen inspirieren können.

 

Ich weiß, ziemlich viele Wünsche an einen Blog, der noch in den Babyschuhen steckt. 

Aber ich bin mir sicher, mit Arbeit und Leidenschaft kann man seine Ziele erreichen!

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich auf meinem Weg dorthin begleitet.

Bis dahin nur das Beste, eure Katrin 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    oskar_we (Freitag, 30 März 2018 17:45)

    Ich finds klasse, dass du deinen Spaß am Schreiben gefunden hast, und deine Erfahrungen mit anderen Hundebesitzer teilen willst.
    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und immer schön positiv denken�

  • #2

    Mia_mischling (Freitag, 30 März 2018 17:51)

    Ich freue mich schon auf deinen Block und deine Entscheidung kann ich absolut nachvollziehen ich habe mich auch vor kurzem dazu entschieden einen Blog zu erstellen �
    Viel Erfolg wünschen die Sina und Mia

  • #3

    Divas_welt (Freitag, 30 März 2018 20:14)

    Wir wünschen Dir für deinen Blog ganz viel Kreativität und Spaß. Wir werden ihn jedenfalls neugierig verfolgen. Alles Gute! Diva und Bianca